A

Gestreift und bärtig: Kann das ein Leseknochen sein?

Ich habe auf so vielen Blogs diese schicken Leseknochen gesehen und bewundert und mich entschlossen, endlich meinen eigenen Wohlfühlknochen zu nähen. Also habe ich ein wenig im Netz gestöbert und habe eine ganz tolle Internetseite mit Anleitung, Schnittmuster und Banderolenvorlagen gefunden.

Auf Leseknochen.net habe ich alles gefunden und was ich für mein Projekt brauchte und habe sofort losgelegt.

Zunächst habe ich das Schnittmuster ausgedruckt und zusammengeklebt.

schnittmuster

Als Stoffe habe ich mich für einen witzigen Schnurrbartstoff und einen bunt gestreiften Stoff entschieden, den ich einmal längs und einmal quer ausgeschnitten habe.

wp-image-1659624401-e1505164172669.jpg

Dann bin ich an die Nähmaschine gesprungen und habe losgezaubert.

nähen

fertig

Ordentlich mit Füllwatte gefüllt, ist der Leseknochen endlich fertig und richtig urgemütlich.

Jetzt werde ich bei einem guten Glas Rotkäppchen Sekt und einem witzigen Eberhofer Krimi von Rita Falk mein Lesekissen / meinen Leseknochen genießen. Ich freue mich.

wp-image-497701162

Das ausführliche Tutorial habe ich mir aufgespart, denn besser als auf Leseknochen.net kann man es nicht beschreiben.

Und schwupp: Jetzt gehts noch zum Creadienstag, Kissenparty, Dienstagsdinge, Meertje, Handmade on Thuesday, RUMS und Freutag.

 

Advertisements