Bärentatze oder der erste Schritt zum Superquilt

Bärentatze oder der erste Schritt zum Superquilt

Bei der Nähbegeisterten bin ich vor einigen Wochen auf das Quilt along „6 Köpfe 12 Blöcke“ gestoßen. Das Projekt hat mich sofort total begeistert, ist jedoch schon im Januar gestartet. Die Nähbegeisterte hat mich ermuntert noch teilzunehmen und ich wage es.

Ich hatte schnell eine Idee für meine Farbkombi und habe Stoffe, die in meinem Schrank schlummern mit neu gekauften Traumstücken kombiniert.

Zunächst habe ich die Quadrate und Rechtecke zugeschnitten. Das war die erste Herausforderung, denn die Angaben in dem tollen Tutorial von „einfach bunt“ sind alle in Inch und  meine Lineale verfügen allesamt nur über Zentimeterangaben. Aber mit Umrechnungstabelle habe ich es irgendwie hinbekommen.

Yeah. Meine erste Tatze war nach mühevoller Arbeit bald fertig. Man muss ganz schön genau arbeiten. Nicht ganz einfach, aber ich bin relativ zufrieden.

Noch drei weitere Tatzen sind von meiner Nadel gehüft. Ich habe alles zusammengesetzt und ta ta….

Da ist meine fertige „Bärentatze“. Ich bin so stolz und freue mich schon, mit den zurückliegenden Tutorials von Januar bis August nachzuarbeiten. Bald gehts los…

Und schwupp: Jetzt gehts noch zum Creadienstag, Dienstagsdinge, Meertje, Handmade on ThuesdayModernPatchMonday und Freutag.

Advertisements

11 Gedanken zu „Bärentatze oder der erste Schritt zum Superquilt

  1. Hach ist das schön….ich bin Schuld…und das bin ich wahnsinnig gerne! 🙂 Deine Tatze sieht suuper aus…die Stoffe gefallen mir richtig gut….du wirst sehen die Blöcke machen viel Spaß…na dann steht deinem Superquilt ja nichts mehr im Weg. 🙂

    Viele liebe Grüße Andrea

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen, Schuld sein kann auch schön sein. 😂
      Danke für das Lob. Ich kann es kaum erwarten, weiter zu nähen. Spätestens am Wochenende werde ich mir die Zeit dazu nehmen. Vielen lieben Dank für deinen Zuspruch und eine sonnige Woche. LG

      Gefällt mir

  2. Sieht super aus! Die Farbkombi gefällt richtig gut. Ich würde dir aber definitiv empfehlen die paar Euro für ein Inch-Lineal zu investieren. Das macht es deutlich einfacher (auch wenn man dann immer noch ein bisschen nachdenken muss) und du ärgerst dich maßlos, wenn du dich beim Umrechnen vertust. Ich spreche da aus Erfahrung und habe satte vier Monate gebraucht, um mich wieder aufzuraffen und doch mit dem Projekt weiterzumachen. Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß bei 6 Köpfe 12 Blöcke und bin gespannt auf deine weiteren Ergebnisse.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön, liebe Andrea.

      Ich glaube, das werde ich auch tun. Es ist einfach stressfreier mit einem Inchlineal. Ich habe viel zu viel Zeit für das Umrechnen und das x-fache Nachmessen vertrödelt.
      Ich wünsche dir noch viel Durchhaltevermögen und Spaß beim nähen. Ich schau mir gleich mal deine Blöcke an. Ich bin mir sicher, dass sich die Arbeit, die wir in das Projekt investieren, absolut lohnenswert ist. Wir werden sehr stolz auf unsere Werke sein.
      LG

      Gefällt mir

  3. Ach wie schön, dass du mitmachst!
    Da hast du ja tatsächlich nicht mit dem leichtesten Block begonnen 😉
    und super gemacht!!
    Auch deine Fotos mit Kuschelbär sind ganz entzückend!
    Ich freu mich schon auf deinen Superquilt 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Verena, vielen Dank für das Lob. Das freut mich sehr. Die Kuscheltiere meines Sohnes mussten als Modell sitzen. 😀
      der Bear Paw ist vielleicht nicht ganz einfach, hat mir aber viel Freude bereitet. Ich finde, es ist ein außerordentlich schöner Block mit einer sehr interessanten Entstehungsgeschichte.

      Am Wochenende werde ich mich wieder an die Nähmaschine setzen. Vor dem Dresden Plate habe ich Respekt. 🤔🙈

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s